Zum Inhalt springen
Vielfalt leben

Sie sind hier:


Angehörigenbeiräte der Werkstatt und der besonderen Wohnformen neu gewählt - Ehemalige Vertreter*innen verabschiedet

Die Angehörigen der Beschäftigten der Werkstatt und der Bewohner*innen der besonderen Wohnformen trafen sich am 6. September 2022 erstmals seit der Corona-Pandemie in Präsenz zu einem gemeinsamen Angehörigenabend in Bersenbrück.

Dabei stellten sich Martin Heimbrock als Bereichsleiter Berufliche Rehabilitation und Christoph Pieper als Bereichsleiter für Wohnen und Pflege vor und beantworteten Fragen der Angehörigen. Darüber hinaus stellten Renate Nietfeld und Silke Steinwender die Angebote der HpH-Beratungsstelle und der GVP (Gesundheitliche Vorsorgeplanung für die letzte Lebensphase) vor.

Anschließend fanden Neuwahlen der beiden Angehörigenbeiräte statt.

Neue Vertreter*innen für den Angehörigenbeirat der Wohnstätten sind: Martina Marita Scriba (Bokeler Bach), Andreas Drost (Möhringsburg), Annegret Steinkamp (Bokeler Bach), Ralph Gehrke (Quadenort) und Renate Jänecke (Quadenort).

Für den Angehörigenbeirat der Werkstatt wurden gewählt: Margot Erk, Anne Kemmer und Thomas Rosga.

Aus dem Angehörigenbeiräten schieden aus: Frank Schwietert (Werkstatt) und Burkhard Hüllen (Werkstatt) sowie Antonia Gosmann (Wohnstätten), die zuvor Vorsitzende des ABR Wohnstätten war.

Martin Heimbrock und Christoph Pieper bedankten sich ganz herzlich bei den ausgeschiedenen Vertreter*innen für Ihre Arbeit und überreichten ihnen ein kleines Präsent.   

Dabei stellten sich Martin Heimbrock als Bereichsleiter Berufliche Rehabilitation und Christoph Pieper als Bereichsleiter für Wohnen und Pflege vor und beantworteten Fragen der Angehörigen. Darüber hinaus stellten Renate Nietfeld und Silke Steinwender die Angebote der HpH-Beratungsstelle und der GVP (Gesundheitliche Vorsorgeplanung für die letzte Lebensphase) vor.

Anschließend fanden Neuwahlen der beiden Angehörigenbeiräte statt.

Neue Vertreter*innen für den Angehörigenbeirat der Wohnstätten sind: Martina Marita Scriba (Bokeler Bach), Andreas Drost (Möhringsburg), Annegret Steinkamp (Bokeler Bach), Ralph Gehrke (Quadenort) und Renate Jänecke (Quadenort).

Für den Angehörigenbeirat der Werkstatt wurden gewählt: Margot Erk, Anne Kemmer und Thomas Rosga.

Aus dem Angehörigenbeiräten schieden aus: Frank Schwietert (Werkstatt) und Burkhard Hüllen (Werkstatt) sowie Antonia Gosmann (Wohnstätten), die zuvor Vorsitzende des ABR Wohnstätten war.

Martin Heimbrock und Christoph Pieper bedankten sich ganz herzlich bei den ausgeschiedenen Vertreter*innen für Ihre Arbeit und überreichten ihnen ein kleines Präsent.   

Zurück zum Seitenanfang