Sie befinden sich hier:

Bücherbasar in der Tagesstätte Brückenort

01.02.2018

Um gut erhaltene Bücherspenden in überschaubarem Umfang wird gebeten

Im Rahmen der von Universum e.V. organisierten Literaturwochen öffnet die Tagesstätte Brückenort, Brückenort 15 in Bramsche am 03. und 4. März von 10.00-15.00 Uhr zum zweiten Mal ihre Türen zum Verkauf von gut erhaltenen, gebrauchten Büchern. Das Angebot reicht von Krimis über Thriller und Romane bis hin zu Kinderbüchern, uvm. Zum günstigen Erwerb, netten Unterhaltungen oder bei grundsätzlichem Interesse an der Arbeit einer Tagesstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie einem Kaffee und ein Stück Kuchen sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Sowohl ein Buch, ein Kaffee oder ein Stück Kuchen kosten, wie im letzten Jahr, ein Euro.

Einrichtungsleiter Sönke Kerstingjohänner über die Verankerung der Veranstaltung im Alltag der Tagesstätte: „Die Veranstaltung ist in unsere Tagesstruktur fest eingebunden. Es wurde bereits im letzten Jahr eine Bücherbasar-AG gegründet, in der die Bücher gesammelt und sortiert wurden. Je nach Wunsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sie dann auch bei der Veranstaltung aktiv in den Verkauf von Büchern sowie Kaffee und Kuchen mit eingebunden.“

Ebenfalls im Rahmen der Literaturwochen nimmt die Tagesstätte Brückenort, gemeinsam mit weiteren Bramscher Einrichtungen, am 13.03. 2018 an einem Lesespaziergang teil. Frau Cornelia Glindkamp, Beschäftigte bei Impuls Bramsche, wird dort um 18.30 Uhr eine 20-minütige Lesung halten.

Die Veranstalter haben derzeit noch Bedarf an Bücherspenden. Diese können in überschaubaren Mengen und in gutem Zustand bei der Tagesstätte Brückenort direkt abgegeben werden. Die Abgabezeiten sind von Montag bis Donnerstag zwischen 10-14 Uhr sowie freitags zwischen 10-12 Uhr.