Sie befinden sich hier:

Der Aktionsplan Inklusion 2017/2018 - es geht los!

27.01.2017

… und wir waren dabei. Am 25. Januar wurde der Landesaktionsplan Inklusion in Hannover vorgestellt.

(von links nach rechts): Maria Lampe-Bernholt, Barbara Strunk, Hendrik Dangschat, Christina Runnebaum, Ministerin Cornelia Rundt, Helge Sonnenberg, Heike Bohm, Ruth Tuschinski.

Am 25. Januar wurde der Landesaktionsplan Inklusion in Hannover vorgestellt. Die Veranstaltung fand in der Volkshochschule statt und wurde durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung organisiert. Die geladenen Gäste konnten sich vorab bei einem gut besuchten „Markt der Möglichkeiten“ über verschiedene Inklusionsprojekte in Niedersachsen informieren.

Das Projekt der RAG WfbM: Süd-West „Gelingende Kommunikation“ war mit dabei. Das Projektteam präsentierte die ersten Ergebnisse und erste Materialien. Auch konnten die Besucher verschiedene Möglichkeiten der Unterstützten Kommunikation ausprobieren.

Im großen Saal der Volkshochschule wurden die Gäste durch den Leiter der Abteilung des Ministeriums, Herrn Schröder, durch das Veranstaltungsprogramm geführt. Er begrüßte als erstes die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung, Frau Wontorra, die in die Entstehung des Aktionsplanes einführte. Im Anschluss hielt Frau Ministerin Rundt eine Rede in einfacher Sprache. Sie machte auf die ambitionierten Ziele für die Jahre 2017/2018 aufmerksam. Insgesamt handelt es sich um über 200 Maßnahmen, die in den verschiedenen Ministerien umgesetzt werden sollen, um die Ziele zu erreichen.

Fr. Dr. Leisering als Mitarbeiterin der Monitoringstelle UN-Behindertenrechtskonvention stellte die hohe Bedeutung von Aktionsplänen in den Vordergrund. Im Anschluss wurde „unser“ Projekt Gelingende Kommunikation als Praxisbeispiel von Heike Bohm in einfacher Sprache vorgestellt. Die Veranstaltung wurde eingerahmt durch musikalische Beiträge und eine Zusammenfassung durch eine Synchronzeichnerin. Bei einem anschließenden Büffet konnten die Gäste miteinander ins Gespräch kommen und den Markt der Möglichkeiten ein weiteres Mal besuchen.

Hier finden Sie alle Informationen über das Projekt Gelingende Kommunikation auf einen Blick.

Den vollständigen Aktionsplan '17/'18 finden Sie hier.