Sie befinden sich hier:

Feier der Grundsteinlegung für neue Wohnstätte am Grünegräser Weg in Bramsche

24.06.2016

Bei heißen Temperaturen haben sich HpH- Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Schnebel, Vorstandsmitglied Gabi Sandbrink, Geschäftsführer Guido Uhl, Bereichsleiter Wohnen und Leben Wolfgang Vorwerk, Peter Ramm vom Landkreis Osnabrück und viele Nachbarn, zukünftige Bewohner und Angehörige sowie weitere am Bau Beteiligten zusammengefunden, um gemeinsam den Grundstein für den Bau der neuen Wohnstätte der HpH in Bramsche am Grünegräser Weg zu feiern.

In dem Gebäude, das entstehen soll, werden bis zu zwanzig Menschen mit Behinderung wohnen können. Wer ein Leben in der Gemeinschaft bevorzugt, für den stehen 16 Plätze in 2 Wohngemeinschaften zur Verfügung. Jeder Bewohner hat ein eigenes Zimmer und teilt sich mit einem Mitbewohner ein Badezimmer. Gemeinschaftlich genutzt werden ein Wohnzimmer, die Küche sowie ein Hausarbeitsraum.

Für ein Wohnen in größerer Eigenständigkeit stehen 4 Appartementwohnungen zur Verfügung. Sie sind um die 40m² groß und mit einer Küchenzeile und einem eigenen Bad ausgestattet. Umfassende Unterstützung bei der Organisation des Alltags, der eigenverantwortlichen Führung des Haushaltes, aber auch beim Aufbau und der Pflege von sozialen Kontakten bietet die Ambulante Wohnassistenz der Heilpädagogischen Hilfe. Ziel dieser Service-Leistung ist es, gemeinsam mit dem Klienten zunächst alle benötigten Unterstützungsmöglichkeiten zusammenzustellen und sie zum Einsatz zu bringen, um diese dann innerhalb des Betreuungsverlaufes, wenn möglich, stetig zu reduzieren.

Zudem werden 4 Zimmer als Kurzzeitpflege-Plätze zur Verfügung stehen. „Die Wohnstätte am Grünegräser Weg ergänzt das Wohnangebot der Heilpädagogischen Hilfe auf sehr flexible Art und Weise. Viele unserer Klienten kommen aus Bramsche, so dass wir ihrem Wunsch auch hier zu wohnen nun entsprechen können. Mit unseren verschiedenen Angeboten bieten wir einen geeigneten Rahmen für unsere Mieter, sich ihren Lebensraum nach ihren Bedürfnissen und Vorstellungen selbst zu gestalten, so Wolfgang Vorwerk, Bereichsleiter Wohnen und Leben der Heilpädagogischen Hilfe Bersenbrück.

Bei Interesse an der Anmietung eine der neuen Wohnungen beantwortet Bereichsleiter Wolfgang Vorwerk, Email: Vorwerk@hph-bsb.de, Tel: 05439 / 9449-92, gern alle Fragen.

Heilpädagogische Hilfe Bersenbrück Stabsstelle Kommunikation Tel: 05439-9449-14 Email: kommunikation@hph-bsb.de www.hph-bsb.de

Bilder: Yvonne Klaus