Sie befinden sich hier:

„Gesundheit als Entdeckungsreise“

15.02.2016

Kinderzentrum Bersenbrück mit JolinchenKids im „Gesund-und-lecker-Land“

Kinder zu einem gesundheitsfördernden Lebensstil zu motivieren, gelingt leichter, wenn das Thema Gesundheit kindgerecht vermittelt wird. JolinchenKids, entwickelt von der AOK-Gesundheitskasse, richtet sich an KiTas mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren.

Im Vordergrund des Programms stehen die fünf ineinandergreifenden Themenbereiche – die sogenannten JolinchenKids-Module – Ernährung, Bewegung, Seelisches Wohlbefinden, Elternpartizipation und Erzieherinnengesundheit. Nach einer umfangreichen Schulung des Gesamtteams des Kinderzentrums Bersenbrück im Gebäude der AOK Osnabrück setzen die Pädagogen im Kinderzentrum die einzelnen Module um.

Hilfestellung gab die Handpuppe Jolinchen, das Drachenkind, das den Kindern Geschichten von Abenteuern auf ihrem Weg ins Gesund-und-lecker-Land, in den Fitmach-Dschungel und der Insel „Fühl mich gut“ erzählt. Zudem gibt es einen Leitfadenordner, Kartenboxen, einen Drachenzug und Themenposter, die die schrittweise Umsetzung in den Alltag in den nächsten drei Jahren begleiten.

Unterstützt wird das Pädagogen-Team dabei von einer Jolinchen-Kids-Beraterin der AOK. Die „Gesund-und-lecker-AG“ des Kinderzentrums Bersenbrück „reiste“ in den letzten Monaten mit Jolinchen auf dem Drachenzug mit seinen sechs Waggons durch die sechs Regionen (Getränke – Gemüse, Salat und Obst – Brot, Getreide und Beilagen – Milch, Milchprodukte, Fleisch, Wurst, Fisch, Ei –Fette und Öle – Extras: Süßigkeiten, Snacks) zu den einzelnen Stationen des Gesund-und-lecker-Landes: der Trinkoase, dem Bunten Garten, der Station Mach-satt, dem Tierbauernhof, der Station Fett-Klecks und der Einmal-am-Tag-Station. Bevor der „Zug“ seine Reise in den „Fitmach-Dschungel“ und zur Insel „Fühl mich gut“ fortsetzt, trafen sich die kleinen AG-Teilnehmer zu einem gesunden Frühstück mit ihren Eltern. Dabei stellten sie in einem Ratespiel ihr erworbenes Wissen zum Thema Zucker eindrucksvoll unter Beweis.

Text und Foto: Karin Schumacher