Sie befinden sich hier:

In der Inklusiven Spiel- und Loslösegruppe im ,,Haus Elbestraße“ sind noch Plätze frei

13.07.2015

„Kinder spielen sich ins Leben“ lautet der Leitsatz der „Inklusiven Spiel- und Loslösegruppe“ im ,,Haus Elbestraße“.

Dort können kleine Entdeckerinnen und Entdecker im Alter von etwa 18 Monaten bis zu drei Jahren immer montags, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr erste Spiele mit gleichaltrigen Spielpartnern kennenlernen. Für die inklusiv ausgerichtete Gruppe „ist es selbstverständlich, dass Kinder - ganz unabhängig von ihrem Entwicklungsstand - aufgenommen und betreut werden“, betont die Pädagogin Jana Poll. Ab September wird sie diese Arbeit wieder mit einer unterstützenden pädagogischen Hilfskraft fortsetzen. Es ist die regelmäßig wiederkehrende Struktur dieses Angebotes, die den Kleinen Orientierung und Sicherheit gibt. Beim Begrüßungssingen sind die Eltern immer dabei. Nach einer individuellen Eingewöhnungszeit ziehen sie sich dann zurück. Zum Nachmittag gehört das Freispiel, eine Knabberpause, die Spielplatz-Zeit und das Entdecken des Spielflures und der Turnhalle. Eine viertel Stunde vor Schluss wird gemeinsam aufgeräumt, und dann beginnt der Abschlusskreis mit Liedern und Fingerspielen, die die Brücke zum Abschlusslied bilden.

Es wird ein Kostenbeitrag von 20 Euro im Monat erhoben. Anmeldungen für die neue Gruppe nimmt Jana Poll unter der Telefonnummer 05461-94600 oder 05461-946025 gern entgegen.

Text: Christine Saemann
Foto: HpH Bersenbrück