Sie befinden sich hier:

RTL berichtet über Besuch der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen, Petra Wontorra.

01.10.2015

Am 7. Oktober 2015 berichtet RTL Nord in der Sendereihe RTL Aktuell um 18.45 Uhr über den Besuch der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen, Petra Wontorra in Einrichtungen der Heilpädagogischen Hilfe Bersenbrück (HpH). Ursprünglich war der Bericht für den 30. September 2015 geplant.

„Aufgrund der aktuellen Nachrichtenlage werden wir den Beitrag voraussichtlich am 7. Oktober 2015 senden, “ erklärte die zuständige RTL-Redakteurin Suana Meckeler gestern.

Als zwei von fünf niedersächsischen „Leuchtturm“-Projekten hatte die Landesbehinderten-Beauftragte die HpH in der vergangenen Woche ausgewählt. Aufmerksam geworden war sie im Anschluss an ein Redaktionsprojekt, das Paul-Moor-Schülerinnen und Schülern zusammen mit Jugendlichen des Gymnasiums Bersenbrück 2013 erfolgreich gestaltet hatten.

Als n21 Landtags-Online-Redaktion hatten die Schülerinnen und Schüler aus dem Hannoverschen Landtag berichtet und wurden hierfür als landesweit beste Online-Schüler-Redaktion ausgezeichnet. Im Kinderzentrum Bersenbrück sowie in der Paul Moor Schule Bersenbrück informierte sich Petra Wontorra jetzt, begleitet von ihrer Referentin, über die vorbildliche Inklusions-Pädagogik der HpH. Unter dem Motto „Perspektiven durch Inklusion“ hatte sie ihr Kommen angekündigt.

Der Geschäftsführer der Heilpädagogischen Hilfe Bersenbrück (HpH), Guido Uhl, die Pädagogische Sprecherin der HpH, Hildegard Südkamp, Bereichsleiterin Gabriele Markus und die Leiterin des Kinderzentrums Bersenbrück, Simone Krauel-Rohe, begrüßten die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen im Kinderzentrum Bersenbrück. Im Anschluss besuchten die hochrangigen Gäste aus Hannover – begleitet von einem RTL-Team die Paul-Moor-Schule Bersenbrück .

Text: Christine Saemann/ Fotos : Maren Friedrich