Sie befinden sich hier:

Selbstsicherheitstraining im "Haus Elbestrasse"

26.05.2015

In der Zeit vom 4. – 8. Mai 2015 fand bereits zum zweiten Mal im Kinderzentrum Hause Elbestrasse eine Projektwoche für Vorschulkinder mit der Selbstsicherheitsschule von und mit Jan Korus statt.

Eine Woche lang haben die Kinder jeden Morgen in der Turnhalle eine Stunde ein Lern- Übungsprogramm besucht. Hier ging es hauptsächlich darum, das Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken und ihren Willen zur Selbstbehauptung aufzubauen (z.B. indem sie sich gerade auf einen Kasten stellen, ihren Namen, Alter und Lieblingstier ganz laut vor allen anderen Kindern sagen sollten. Die anderen Kinder haben applaudiert.). Zudem lernten die Kinder in Rollenspielen Erwachsenen gegenüber zur rechten Zeit laut und deutlich "Nein" zu sagen und nicht auf Lockmittel hereinzufallen.

Jan Korus zeigte den Kindern einfache und effektive Selbstverteidigungstechniken die sie dann selber durchführten. Die einzelnen Techniken hat er mit anschaulichen Namen wie z.B. "Propeller", "Rakete", "Tigerkralle" oder "Ventilator" beschrieben. Außerdem hat er in verschiedenen Spielen den sehr wichtigen Einsatz der eigenen Stimme hervorgehoben und das lautstarke geben von Kommandos z.B. „Lass mich los!" mit den Kindern geübt.

Die Kinder waren voll bei der Sache und haben die Übungen mit viel Spaß und großer Aufmerksamkeit durchgeführt.

Zum Abschluss der Woche fand dann eine kleine Vorführung für die Eltern statt, wo die Kinder ihre gelernten Techniken zeigten und sich selbst noch einmal vor Publikum präsentieren konnten.

Eine Wiederholung dieses Projektes können wir uns sehr gut vorstellen.


Text: Jutta Homburg und Ivonne Rauf
Foto: Monika Gehnen