Sie befinden sich hier:

Tag der offenen Tür in der Paul-Moor-Schule

07.02.2018

 Ein weiterer Informationstag in der Paul-Moor-Schule lockte auch in diesem Jahr wieder interessierte Eltern und Pädagogen, die sich ein Bild über die Möglichkeiten der Beschulung von Kindern und Jugendlichen machen wollten, in ihre Räumlichkeiten. Axel Wichmann und sein Team standen für Fragen rund um die Themen „geeignete Schulwahl, zielgerichtete Förderung und Schnittstellen zu benachbarten Schulen“ zur Verfügung und führten Besucher durch Klassen- und Therapieräume.

Die Fachbereiche Logopädie, Physiotherapie, Autismus Therapie, Heilpädagogisches Reiten, Sehförderung, Unterstützte Kommunikation und spezielle Angebote für die schwerstmehrfach behinderten Schüler wie Basale Einzelförderung und Ergotherapie wurden vorgestellt und es konnte in den Unterrichtsfächern Mathematik und Deutsch „geschnuppert“ werden. Vorgestellt wurde auch die enge Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen Bersenbrück, die eine wichtige Säule im Konzept Berufsvorbereitung darstellt.

Eltern, die sich Gedanken über die künftige Beschulung ihres Kindes machen, sind in der Paul-Moor-Schule herzlich willkommen. Axel Wichmann bietet gern individuelle Infogespräche und Hospitationen an. Termine können unter der Telefonnummer 05439/9417-10 (Tina Abel- Sekretariat) oder auch per Mail an: abel@hph-bsb.de vereinbart werden.

Text: Tina Abel

Foto: Axel Wichmann