Sie befinden sich hier:

Unterstützte Kommunikation durch neue Technologien

29.08.2017

Durch Tablet-Computer wird Kommunikation ermöglicht

Freude, Wut, Wünsche und Hoffnungen anderen mitteilen zu können ist für viele Menschen ein ganz alltäglicher Akt. Wir können uns ausdrücken durch Sprache, Gestik oder Schrift. Nicht jedem Menschen stehen diese Möglichkeiten offen: eingeschränkte Sprache oder wenig Kontrolle über die Gliedmaßen können der Kommunikation im Weg stehen. Hierbei können neue Technologien helfen, eine Kommunikation herzustellen. Aktuelle Tablet-Computer mit Touchscreens, Mikrofonen, Lautsprechern, Kamera und vor allem eine große Bandbreite verschiedener Programme – in diesem Falle oft Apps genannt – bieten tolle neue Wege, sich auf unterschiedliche Weise auszudrücken. Einfachste Sprache für alltägliche Dinge bis hin zu komplexen Sätzen können mit Hilfe der neuen Geräte gebildet werden. In der HpH werden solche Geräte zurzeit in der Logopädie und in der Autismus Therapie eingesetzt.

So vielseitig die Geräte sind, so komplex sind die Einsatzmöglichkeiten dafür. Das braucht auf beiden Seiten eine Lernphase und Zeit, sich mit den Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Während Menschen mit entsprechenden Beeinträchtigungen ein solches Gerät von der Krankenkasse bekommen können, brauchen die Therapeuten und Betreuer der Menschen ebenfalls die Chance, sich mit den Facetten der neuen Technologien auseinanderzusetzen. Sie arbeiten oft mit den Menschen direkt am Gerät und müssen sich ebenso gut auskennen, um die Therapie erfolgreich zu leiten. Zusätzlich beraten sie die Menschen mit Behinderung und deren Angehörige dabei, ob ein solches Gerät das richtige für die entsprechende Person ist. Geräte in den Einrichtungen sind also unverzichtbar bei der erfolgreichen Heranführung an die neuen Möglichkeiten und die Durchführung von Therapien.

Die Stiftung der HpH hat drei solcher Geräte angeschafft, um genau diese Berührungspunkte schaffen zu können. So können auf beiden Seiten die Kompetenz mit dem Umgang der Geräte trainiert werden. Das hilft bei der langfristigen Planung mit diesen Technologien und bedeutet eine optimale Nutzung der Chancen für die Menschen, die Schwierigkeiten haben, sich auszudrücken.