Sie befinden sich hier:

WIR FÜR HIER – Gemeinsam für die Region

18.05.2015

Heilpädagogische Hilfe Bersenbrück und Kreissparkasse Bersenbrück gehen langfristige Partnerschaft ein.

,,Wir für hier“ wollen ,,Vielfalt leben“. Darüber sind sich die Heilpädagogische Hilfe Bersenbrück (HpH) und die Kreissparkasse Bersenbrück einig. Erfüllt werden diese Mottos mit einem Schulterschluss der besonderen Art. Ab heute tragen alle Transfer-Busse der HpH – neben dem neuen HpH-Logo den Schriftzug der Kreissparkasse. ,,Auch jenseits von unseren Finanzgeschäften tragen wir zur Verbesserung der Lebensqualität aller in der Region lebenden Menschen bei. So fließt ein Großteil von dem, was wir hier erwirtschaften, in Form von Förderungen wieder in die Region zurück.“, betont der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Bersenbrück, Bernd Heinemann. Den Auftrag, für eine bessere Lebensqualität zu sorgen, erfüllt die HpH seit nahezu 50 Jahren in unverwechselbarer Weise.

Als besonders starke Partner in dieser Region stehen die HpH Bersenbrück und die KSK Bersenbrück seit der Gründung der HpH ohnehin eng beieinander. Am Mittwoch kamen die Vorstände und Geschäftsführer beider Institutionen vor dem Kinderzentrum Bersenbrück zusammen, um die sichtbar gemachte Partnerschaft vorzustellen.

WIR FÜR HIER. Gemeinsam für die Region. Dieser Slogan begleitet nun den HpH-Transfer im gesamten Nordkreis.

,,Wir freuen uns über das Engagement der Kreissparkasse, das weit über das Werbung auf unserem Bus-Transfer hinausgeht“, betonte der Geschäftsführer der Heilpädagogischen Hilfe Bersenbrück (HpH) Guido Uhl und verwies darauf, dass die Kreissparkasse Bersenbrück seit Jahrzehnten verschiedenste HpH-Projekte zum Allgemeinwohl fördert und unterstützt.

Ein weiteres optisches und inhaltliches Novum präsentierte HpH-Geschäftsführer Guido Uhl darüber hinaus am Mittwoch der Öffentlichkeit:

Unter dem Aspekt der Inklusion hat die HpH ihr 1981 eingeführtes Logo modifiziert. Es bringt das Selbstverständnis und die Identität der Organisation zum Ausdruck und wirkt als Markenzeichen nach innen und außen. Die Botschaft, dass es im christlichen Sinne keine Unterschiede zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen gibt, kommt nun zweifarbig grün-blau im dynamisch offenen Kreis daher. Unterstrichen wird das von Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit getragene Sich-Helfen durch die Darstellung des Kreuzes, das Grundlage für die christlich geprägte ökumenische Arbeit der Heilpädagogischen Hilfe bietet.


Text und Foto: Christine Saemann

Pressekontakt:
Christine Saemann
Pressesprecherin
Heilpädagogische Hilfe Bersenbrück (HpH)
Stabsstelle Kommunikation / Presse

Tel. 05439 / 9 449-19

Mobil 0171 / 5 593 497
saemann@remove-this.hph-bsb.de