Fachraum für Bauen

Bauen ist ein grundlegender Bestandteil des kindlichen Spiels. Kinder bauen allein und gemeinsam und sie verbinden das Bauen mit dem Fantasiespiel. Materialien, die zum Bauen und Konstruieren anregen, sind daher in diesem Fachraum in vielfältiger Auswahl vorhanden. Jedes Kind findet seinem individuellen Entwicklungsstand und seinen Stärken entsprechende Bau- und Konstruktionsmöglichkeiten, die Raum für umfassendes Erfahren und Experimentieren bieten.

Die Kinder entdecken beim Bauen und Konstruieren die unterschiedlichen Eigenschaften der Materialien und erste physikalische Gesetzmäßigkeiten und technische Funktionen. Sie haben sich in der Regel mit Spielpartnern abzusprechen, wie ihr Plan aussieht und wie sie ihren Entwurf umzusetzen gedenken. Die selbst gestellte Aufgabe erfordert ein hohes Maß an Konzentration und Aufmerksamkeit und führt über das gemeinsame Erfolgserlebnis zur Bereitschaft, sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Im Entdeckerraum (als Intensivraum dem Fachraum für Bauen angegliedert) können die Kinder spielerisch Wissen entdecken und eigene Lösungsmöglichkeiten finden. Mit manchmal ganz gewöhnlichen Alltagsgegenständen  und -materialien wie Lupen, Papier oder Magneten werden Experimente durchgeführt, die Kinder nicht selten ins Staunen versetzen. Dabei erfahren sie, wie und warum bestimmte Vorgänge in der  Natur,  bei Optik, Mechanik und Elektrizität funktionieren.

Dieses Angebot setzt an der Neugierde der Kinder an und soll ihre Freude am Experimentieren wecken und ihnen erste positive Erfahrungen beim Erforschen von Naturgesetzen ermöglichen.