Sie befinden sich hier:

Unterstützen Sie uns mit einer Kondolenz-Spende

Ist es im Sinne Ihres verstorbenen Angehörigen über den Tod hinaus Zuversicht, wirkungsvolle Hilfe und auch Freude zu schenken? Mit einer Kondolenz-Spendenbitte anstelle von Kränzen und Blumen können Sie diesen Wunsch erfüllen.

Wir helfen Ihnen bei der  Initiierung und der Abwicklung der Kondolenzspende gerne. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine kurze E-Mail.

Folgende Möglichkeiten gibt es:

  • Die Trauergäste können unter Angabe eines Stichwortes (Trauerfall NN) ihre Kondolenzspende auf unser Spendenkonto (Kreissparkasse Bersenbrück, IBAN DE75 2655 1540 0010 0010 06) überweisen. Sie als Angehörige(r) erhalten innerhalb von 14 Tagen eine Gesamtspenden- und Spenderliste. Die einzelnen Kondolenzspender erhalten unabhängig von der Spendenhöhe – sofern uns die Adressen vorliegen – unaufgefordert eine Zuwendungsbestätigung.
  • Sie als Angehörige(r) richten bei Ihrem Bankinstitut ein Sonderkonto für die Trauerspenden ein und können jederzeit die Spendeneingänge verfolgen. Den Gesamt-Spendenbetrag überweisen Sie zu gegebener Zeit unter Angabe eines Stichwortes auf unser Spendenkonto (Kreissparkasse Bersenbrück, IBAN DE75 2655 1540 0010 0010 06). Zuwendungsbestätigungen stellen wir zeitnah und gemäß Absprache aus.
  • Es besteht auch die Möglichkeit, die Kollekte des Trauergottesdienstes unserer Arbeit zu Gute kommen zu lassen. In diesem Fall erfolgt die Überweisung der Spenden auf unser Spendenkonto (Kreissparkasse Bersenbrück, IBAN DE75 2655 1540 0010 0010 06) in der Regel direkt über die Kirchengemeinde bzw. das Pfarramt.