Sie befinden sich hier:

Überwindung von Barrieren

Um diese Situation nachhaltig zu verbessern und zukünftige Herausforderungen zu bestehen, wollen wir mit der HpH-Stiftung Projekte fördern, die eine selbstbestimmte gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen ermöglichen. Zu diesem Zweck sollen u.a. auch Maßnahmen zur Bildung und Beratung gefördert werden sowie Projekte die dazu dienen, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben wirksam zu verbessern.

Ein wesentlicher Aspekt ist dabei die Überwindung von Barrieren im unmittelbaren Lebensraum, denn erst durch diese wird aus der persönlichen Beeinträchtigung tatsächlich eine soziale Benachteiligung des Menschen. Unter Barrieren im Sozialraum sind dabei nicht nur Bordsteinkanten oder Treppen zu verstehen, die mit dem Rollstuhl nicht passiert werden können, es geht zunehmend auch um Informationen, Verständigungsprobleme und gesellschaftliche Haltungen, die den Zugang zum öffentlichen Leben in vielfältiger Weise versperren können.